Aktuelles

Aktionsplan für die Kreislaufwirtschaft

13.01.2021
Bekleidung, Schuhe und Haushaltstextilien verursachen Wasserverschmutzung und Treibhausgasemissionen und häufen sich auf Deponien. Das EU-Parlament hat hierzu Informationen und Infografiken veröffentlicht.

Fast Fashion – das ständige Angebot an neuer Mode zu sehr niedrigen Preisen – hat dazu geführt, dass die Menge an Kleidung, die hergestellt und weggeworfen wird, stark zugenommen hat.

Um die Auswirkungen auf die Umwelt anzugehen, will die EU denÜbergang zu einer kreislaufwirtschaft beschleunigen.

Im März 2020 nahm die Kommission einen neuen Aktionsplan für die Kreislaufwirtschaft an, der eine EU-Strategie für Textilien umfasst, mit der Innovation und Wiederverwendung in der Branche gefördert werden sollen. Das Parlament soll Anfang des Jahres 2021 über einen Initiativbericht über den Aktionsplan für die Kreislaufwirtschaft abstimmen.

Weitere Informationen:

https://ec.europa.eu/commission/presscorner/detail/de/ip_20_420