Aktuelles

Kunststoffabfälle recyceln statt verbrennen

08.04.2021
In ihrem Auftaktgespräch hat die von der Umweltministerkonferenz eingesetzte Sonderarbeitsgruppe „Rezyklateinsatz stärken“ (RESAG) gemeinsam mit Vertreterinnen und Vertretern anderer Umwelt- und Wirtschaftsministerien, Vertreterinnen und Vertretern aus der Wirtschaft, unter anderem bvse-Hauptgeschäftsführer Eric Rehbock und weiteren Akteurinnen und Akteuren ein ambitioniertes Arbeitsprogramm erarbeitet.

Das Ziel ist es, binnen zwölf Monaten einen Fahrplan für eine relevante Steigerung des Einsatzes von Kunststoffrezyklaten zu erstellen und Maßnahmen zu entwickeln.

Umweltminister Axel Vogel: „Kunststoffe sind aus unserem Alltag nicht wegzudenken. Allerdings muss uns bald ein Wandel hin zu einer tatsächlichen Kreislaufwirtschaft gelingen. Das Kunststoffrecycling – und so auch die Kunststoffindustrie – braucht dringend eine neue Ausrichtung. Ich freue mich daher besonders über die positive Resonanz und die rege Beteiligung an der RESAG und das nun begonnene ambitionierte Arbeitsprogramm für diese wichtige Komponente für einen besseren Umgang mit Kunststoffen und somit dem Rohstoffverbrauch.“

Die Einrichtung der Sonderarbeitsgruppe wurde durch die Umweltministerkonferenz der Länder im November 2020 auf Initiative aus Baden-Württemberg und Brandenburg beschlossen, im Januar dieses Jahres hat die RESAG die Arbeit aufgenommen.

weitere Infos::

https://www.bvse.de/gut-informiert-kunststoffrecycling/nachrichten-recycling/7066-kunststoffabfaelle-recyceln-statt-verbrennen.html