Weg der Altkleiderspende

Aufladen der Sammelware Ankunft im Sortierbetrieb Sortierbetrieb Vorsortierung Nachsortierung Extrasortierung Ballenpresse Warenausgang

Aufladen der Sammelware

Beim Aufladen der Sammelware werden viele fleißige Hände gebraucht. Hier ist darauf zu achten, dass nur gut verpackte und trockene Ware auf das Fahrzeug geladen wird. Durch eine gute Auslastung des Transportfahrzeuges werden Frachtkosten gespart.

Ankunft im Sortierbetrieb

Auch hier ist teilweise Handarbeit gefragt. Moderne Sortierbetriebe können ganze Lastwagen oder Transportbrücken zum Ausladen kippen.

Sortierbetrieb

Moderne Sortierbetriebe sortieren bis zu 100 Tonnen am Tag. An spezialisierten Sortierplätzen ist langjährige Berufserfahrung und ein geschultes Auge für den Erfolg notwendig.

Vorsortierung

Hier werden die Altkleider grob vorsortiert. Schuhe, aber auch andere Materialien und Müll werden bereits hier aussortiert.

Nachsortierung

Nun erfolgt die Sortierung in unterschiedliche Kleidungsarten (Hosen, Jacken, Hemden usw.) aber auch Qualitäten und modische Trends sind hier Sortierkriterien.

Extrasortierung

Besonders die guten Qualitäten werden noch einmal nachsortiert. Anschliessend werden sie gefaltet und in Säcke verpackt.

Ballenpresse

Mittlere uns schlechte Qualitäten werden vor dem Versand gepresst. Das erleichtert den Transport und spart teure Frachten und Energie.

Warenausgang

Anschliessend erfolgt der Versand. In Deutschland und in Europa mittels LKW, für den Export nach Übersee zumeist in Schiffscontainern.

Kontakt

Kolping Recycling GmbH
Postfach 2025
36010 Fulda
Telefon: 0661- 9019444